Streckenvogel
Dokumentation stillgelegter Eisenbahnstrecken
von Dennis Köthur

Mallemoission / Vélorail de Haute Provence - nur bis zum Sommer 2016

Französiche Eisenbahnstrecke Nummer 920 000 von Saint-Auban nach Digne über Mallemoisson

Die einstige Draisinenbahn Vélorail de Haute Provence konnte noch bis zum Sommer 2016 erkundet werden, musste aber aufgund von Felssturzgefahr vorerst geschlossen werden.

Ab dem Bahnhof Mallemoisson konnten etwa drei Kilometer der insgesamt 22 km langen Trasse mit der Draisine bereist werden. Schon im Jahr 2015 wurden Verkürzungen der zugelassenden Draisinenstrecke vorgenommen, weil Felsbrocken auf die Strecke rollten.

Weitere Draisinenstrecken in der Umgebung

Gleich in der Umgebung sind weitere Draisinenstrecken (Vélorail) aus dem französischen Draisinenverband (FÉDÉRATION DES VÉLOS-RAILS DE FRANCE) zu finden, wie etwa die Vélorail de la Saint-Baume in Pourcieux.

Trennungsbahnhof Château-Arnoux-Saint-Auban

Schon mitte der 1950er Jahre gab es Vorbereitungen zur Angebotsumstellung auf den Omnibus. Auch für die Schmalspurbahn von Digne nach Nizza gab es damals mehrere Einstellungspläne. Diese hat sich aber im Gegensatz bis in die heutige Zeit erhalten, dank des Protest der Anlieger.
Das gilt leider nicht für den Personenverkehr auf der Stichstrecke nach Digne, welche dann zum 06. März 1972 eingestellt wurde. Für die Fahrgäste vom Schmalspurzug gibt es seitdem ein Bahnbus direkt nach Manosque.

Geplante Umspurung auf Meterspur

Der Bahnhof Château-Arnoux-Saint-Auban liegt außerhalb der Stadt, direkt am Flughafen. Deshalb waren die meisten Zugverbindungen auch auf Sisteron oder Grenoble bzw. Manosque ausgelegt.
So gab es auch mehrfach den konkreten Plan, diese Strecke auf die Meterspurweite von der Schmalspurstrecke nach Nizza umzubauen. Das wäre ein großer Vorteil für Durchreisende, ohne umständliche Umstiege zum Bahnbus. Selbst die Aufrüstung zum Dreischienengleis bis Saint-Auban ist nicht über das Planungsstadium hinausgekommen.

Gleisanlage bleibt vorerst erhalten

Noch ist die vollständige Bahnstrecke, auf der auch noch bis Anfang der 1990er Jahre zahlreichen Sonderzüge nach Digne fuhren, bis auf die ausgebauten Kreuzungsgleise erhalten. Mit der Aufgabe des Güterverkehrs im Jahre 1988 entfiel auch diese Option, mit der daraus folgenden Gesamtstillegung 1991.
Erst im Jahr 2000 rollte wieder Bauverkehr mit Schotter und zu Brückenbauarbeiten auf der Trasse, sowie zum Vegetationsschnitt.

Ein weiteres Problem für die Reaktivierung mit Schnellzügen, wie zuletzt eine Dekade 1989 mit dem einsten "Alpazur", sind mittlerweile die Sicherheitsauflagen des Chemiepark in Saint-Auban direkt am Bahngleis.

Streckenkarte

Bildergalerie

I.G.D. Draisinenfahrt von Mallemoisson nach Champtercier im April 2016

Bahnhof Digne im April 2018

← zurück zur Übersicht

Powered by Linux
Page generated: Wed, 12 Aug 2020 13:41:53 +0200