Streckenvogel
Dokumentation stillgelegter Eisenbahnstrecken
von Dennis Köthur

Marschenbahn Draisine – Draisinenstrecke zwischen Sankt Michaelisdonn und Marne

Stillgelegte Eisenbahnstrecke Nr. 1216/1217 von Sankt Michaelisdonn nach Friedrichskoog über Marne

Eine Schienenkreuzfahrt ist auch mit der Draisine möglich-
etwa mit den Segeldraisinen auf der Marschenbahn Draisine zum Kronprinzenkoog.

Mit Windkraft Draisine fahren

Schon mit dem leichten Ostwind kann bequem vom Draisinenbahnhof in Sankt Michaelisdonn die acht Kilometer nach Marne gesegelt werden.
Aber auch ohne Windkraftunterstützung kann leicht die 2004 eröffnete Marschenbahn-Draisine durch die freie Landschaft erkundet werden.

Einstige Marschenbahn auf den Kaiser-Wilhelm-Koog

Direkt vor dem Bahnhof Marne zweigte bis zum Gleisabbau um 2000 die weitere Marschenbahn nach Kronprinzenkoog ab. Dort teilte sich bis zur vollständigen Stillegung 1984 die Trasse nach Neufelderkoog und Friedrichskoog auf.

Der letzte Güterverkehr wurde bis 1994 zum heutigen Draisinen-Endbahnhof in Marne transportiert.

Personenverkehr nur Nebensache

Die ersten Jahre nach der Betriebseröffnung ab 1880 rollte nur Güterverkehr über die Trasse. Erst vier Jahre nach der Verlängerung, wurde ab 1898 der Personenverkehr eingerichtet.
Dieser war dementsprechent gering und schon ab 1954 bzw. 1961 wieder eingestellt, wobei der Streckenast nach Norderfleth soger schon 1927 vollständig stillgelegt wurde.

Streckenkarte

Bildergalerie

Draisinenfahrt von Sankt Michaelisdonn nach Marne im Sommer 2014 als Kollektiv mit Guido Seidlitz

← zurück zur Übersicht

Powered by Linux
Page generated: Tue, 03 Aug 2021 11:58:04 +0200