Streckenvogel
Dokumentation stillgelegter Eisenbahnstrecken
von Dennis Köthur

Schwedendraisine - "Bauart Joswig"

Metallbau Joswig - Adendorf

Im Jahre 2010 wurden die erste Generation mit vier Draisinen erstellt. Dabei wurden aus jeweils zwei Schwedendraisinen (aus der Komplettfabriken Sörvik, Leif Igelström in Ludvika / Schweden), eine vierrädrige Draisine erstellt.
Nun ist der Entgleisungsschutz erhöht und es sind vier Sitzpläte zur Vefügung, wovon zwei mit Antrieb ausgestattet sind. Durch die solide Ausführung ergibt sich ein Nettogewicht von etwa 85 Kilogramm, ohne Besatzung bzw. Zuladung. Diese Baureihe verfügt über keine Gangschaltung, sodass eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 20 km/h möglich ist.

Für das Jahr 2020 ist eine zweite Fertigungscharge geplant, mit weiteren sechs Modellen. Als Verbesserung werden diese mit einer Federung ausgestattet.
Leider sind zwei Nachteile weiterhin mit den Stahlrädern gegeben: eine größere Lärmemission und keine Überfahrung der Weichen. Für das passieren der Gleisweichen ist ein spezieller Umbau an den Weichen erforderlich, ansonsten müssen die Draisinen im Weichenbereich geschoben werden.

Aktueller Einsatz der Draisinen erfolgt:

Bildergalerie

auf der Ostheide-Elbe-Bahn / Wendlanddraisine im Frühjahr 2020

← zurück zur Übersicht

Powered by Linux
Page generated: Wed, 27 Jan 2021 23:31:09 +0100